Direkt zum Artikel

Eine sichere Runde durch die Stadt.

So geht‘s!

28 mei - 1 september 2020

Eine sichere Runde durch die Stadt. So geht‘s!

Bei Menschenansammlungen kann sich das Coronavirus rasch verbreiten. Daher hat die Gemeinde Maastricht für die Innenstadt zusätzliche Maßnahmen für Fußgänger und Radfahrer angeordnet, sodass keine unverantwortlichen Situationen entstehen. 

Vier Regels Binnenstad

Ist viel los? Kommen Sie bitte zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

TIPP: Besuchen Sie außer der Innenstadt auch die Viertel Sphinxkwartier, Jekerkwartier und Wyck oder den Grünen Läufer.

Neu: Änderungen am Vrijthof für Busse, Fußgänger und Radfahrer

Fußgänger können künftig den Vrijthof-Ost an der Terrassenseite zwischen Grote Staat und Bredestraat nutzen. Die Straße an der Seite der Terrassen ist für Busse und Radfahrer gesperrt. Autoverkehr war hier schon nicht mehr erlaubt. Für Radfahrer wurde eine neue Route über den Vrijthof angelegt. Achten Sie vor Ort gut auf die Ausschilderung. Der Vrijthof wurde weiter für Terrassen eingerichtet.

Busse von Arriva fahren vorübergehend bis Ende August eine andere Route. Folgende Haltestellen fallen weg: Markt Richtung Vrijthof, Vrijthof, Bouillonstraat, Tongersestraat, St. Pieterstraat und Hondstraat. Vorübergehend eingerichtete Ersatzhaltestellen sind: Boschstraat/Maagdendries (Linie 3, 4, 9 und 48), Mosae Forum (Linie 3, 4 und 9) und Helmstraat (Linie 9).

Für Fußgänger

  • Bitte beachten Sie die Informations- und Verkehrsschilder.
  • Folgen Sie den Laufstreifen und Engeln, die auf der Straße angebracht sind.
  • Bitte nutzen Sie die Wartefächer vor den Geschäften, wenn es drinnen zu voll ist.
  • Neu: Dynamische Zweirichtungsstraßen
    Die neuen Einbahnstraßen für Fußgänger sind nicht den ganzen Tag gleichermaßen stark besucht. Das ist die Schlussfolgerung nach den ersten Erfahrungen und Ergebnissen am vergangenen Himmelfahrtswochenende. Die Straßen Wolfstraat, Muntstraat, Nieuwstraat und Spilstraat können daher als sog. „dynamische Zweirichtungsstraßen“ genutzt werden. Zu voll? Dann werden diese Straßen auf einer Seite wieder gesperrt. Achten Sie also gut auf die Schilder und Anweisungen der Hospitality Guides! Die Gemeinde ermittelt fortlaufend, wie voll es im Zentrum ist. Dies geschieht nach eigenen Beobachtungen und Beobachtungen der Polizei, des Ordnungsamtes, der Hospitality Guides und des Zählsystems.
  • Die Platielstraat, Achter het Vleeshuis und die Koestraat bleiben Einbahnstraßen!
  • In Wyck wurden in der Stationsstraat und Wycker Brugstraat Parkstreifen aufgehoben, um für Fußgänger Platz zu schaffen.

Neu: Markt und
Öffnungszeiten der Geschäfte zu Pfingsten

  • Großer Freitagsmarkt verteilt auf den Markt und Vrijthof
    Ab Freitag, den 29. Mai gibt es zwei Märkte: einen auf dem Markt wie sonst auch und einen auf dem Vrijthof. Der große Freitagsmarkt wird auf zwei Plätze verteilt, sodass die 1,5 m-Maßnahmen eingehalten werden können. Auf beiden Plätzen stehen Food- und Non-food-Stände. Verhaltensregeln: Halten Sie Abstand und vermeiden Sie Menschenansammlungen. Essen und Trinken vor Ort sind verboten.
  • Am Samstag, dem 30. Mai, sind die Geschäfte in der Innenstadt geöffnet. Die Öffnungszeiten sind unterschiedlich. Informieren Sie sich auf der Website Ihres Lieblingsgeschäfts. Am Wochenende ist zwischen 14:00 und 16:00 Uhr wahrscheinlich viel los, vor allem in den Hauptstraßen der Innenstadt. Meiden Sie Gedränge und kommen Sie zu einem anderen Zeitpunkt.
  • Pfingstsonntag: Sonntag, 31. Mai 2020, Geschäfte geschlossen.
  • Pfingstmontag: Die Geschäfte sind wieder ab 12:00 Uhr geöffnet, auch die Gastronomieeinrichtungen und Straßencafés dürfen dann wieder öffnen. 

Neu: WC-Nutzung

  • Vrijthof (einschließlich Behinderten-WC)
    Die Gemeinde hat auf dem Vrijthof einen bewachten WC-Wagen aufstellen lassen. Dieses öffentliche WC ist zugänglich:
    Montag und Sonntag von 12:00 – 19:00 Uhr
    Dienstag - Samstag von 10:00 – 19:00 Uhr
  • Stadtverwaltung, Mosae Forum
    Von Montag bis Freitag können Besucher von 8:30 bis 16:30 Uhr die öffentlichen Toiletten in der Stadtverwaltung, Mosae Forum 10, durch den Haupteingang nutzen (Schmalseite).
  • Hauptbahnhof täglich von 7:00 – 21:00 Uhr geöffnet
  • Gastronomieeinrichtungen ab Montag, den 1. Juni, wenn man zu Gast ist.

Für Radfahrer

  • Fußgänger müssen den verfügbaren Platz sicher nutzen können. Fahrräder bitte nicht einzeln in den Straßen der Innenstadt abstellen! Nutzen Sie bitte die Fahrradständer. 
  • Neu: Zusätzliche Fahrradständer am Mosae Forum und auf dem Vrijthof. Am Mosae Forum steht die mobile Fahrradparkanlage für Veranstaltungen wieder bereit. Auf dem Vrijthof wurden zusätzliche Fahrradständer aufgestellt. Sie befinden sich an der gegenüberliegenden Seite am Museum am Vrijthof/Spaans Gouvernement und gegenüber dem Grand Café de Perroen.
  • Neu:Ab dem 1. Juni ist die Fahrradparkanlage am Markt wieder geöffnet. Es kann zu längeren Wartezeiten kommen. Bitte halten Sie sich an die 1,5 m-Richtlinien. Die Fahrradparkanlage ist von Montag bis Samstag von 09:30 Uhr bis 18:30 Uhr geöffnet, an Sonn- und Feiertagen von 11:00 bis 20:00 Uhr. An verkaufsoffenen Abenden ist die Fahrradparkanlage geschlossen.
  • Am Oeverwal (Cörversplein) und auf der Hoeg Brögk ist das Radfahren nicht mehr erlaubt. Bitte schieben Sie dort Ihr Fahrrad. Diese Regel gilt 24 Stunden täglich (siehe Karte).
  • Bitte stellen Sie Ihr Fahrradin der Fahrradparkanlage von Q-Park am Vrijthof ab.
  • Bitte stellen Sie Ihr Fahrrad in der unterirdischen Fahrradparkanlage am Bahnhof ab. Sie ist in den ersten 24 Stunden kostenlos, danach zahlt man 1,25 € pro Tag. 
  • Die Fahrradparkanlage an der Kesselskade bleibt noch geschlossen. 
  • Ab dem 25. Mai ist das Fahrrad & Service-Geschäft (Fiets & Service) am Bahnhof wieder geöffnet.
Plattegrond Juni 2020

Die Gemeinde Maastricht teilt mit, dass die Verhaltensregeln für Fußgänger und Radfahrer am 21. Mai in Kraft treten und auf jeden Fall bis zum 1. September 2020 gelten.

Möchten Sie auf dem Laufenden bleiben?
Alle zwei Wochen erhalten mehr als 15.000 Abonnenten Mobilitätstipps, intelligente Mobilitätslösungen und Geschichten von Pendlern und Unternehmern, die in Südlimburg cleverer unterwegs sind.
Melden Sie sich zu unserem Newsletter an.