Direkt zum Artikel

Eine frage?

Finden Sie schnell eine Antwort

Über „Zuid-Limburg Bereikbaar“
  • Das Programmbüro Zuid-Limburg Bereikbaar ist eine Arbeitsgemeinschaft des niederländischen Ministeriums für Infrastruktur und Wasserwirtschaft, der Provinz Limburg und der Kommunen in Süd-Limburg. Das Programm wir vom niederländischen Ministerium für Infrastruktur und Wasserwirtschaft, der Provinz und der Gemeinde Maastricht mitfinanziert.

    Das Programmbüro wurde 2010 gegründet und war bis zum Herbst 2019 unter dem Namen Maastricht Bereikbaar tätig.

  • Programmdirektor: Louis Prompers                                                    Programmsekretär: Agnes van Zaanen                                              Mobilitätsmakler: Rob Schaap, Bernice Reijnders, Pascale Plusquin en Rosy Meulendijks                                                                          
    Kommunikation und Pressefragen: Désirée Florie

    Eine Übersicht aller Mitarbeiter finden Sie hier.

    • Zuid-Limburg Bereikbaar betreut Arbeitgeber bei der Erfassung der Verkehrsmittel, mit denen Arbeitnehmer zur Arbeit gelangen.
    • Wir tragen zum Ansiedlungsklima für Unternehmen bei. Wir denken gerne mit Unternehmern und Interessenorganisationen über Logistiklösungen nach, die die Effizienz von Transport, Lagerung und Verteilung erhöhen. So arbeiten wir konkret an einer emissionsfreien Stadt.
    • Gemeinsam mit Verwaltern der Infrastruktur, Bauunternehmen und anderen Interessenträgern hat es sich das Programmbüro Zuid-Limburg Bereikbaar zur Aufgabe gemacht, Behinderungen durch Arbeiten und besucherreiche Tage zu beschränken. 
    • In den vergangenen Jahren setzten wir auf die Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern, um innovative Projekte in Süd-Limburg zu realisieren. Man denke dabei an die Fortsetzung von Talking Traffic und die Einführung von Mobility as a Service. Beide Projekte sind Teil einer Digitalisierungsaufgabe, vor der wir auch in Süd-Limburg stehen.
    • Gemeinsam mit zahlreichen Partnern arbeitet Zuid Limburg Bereikbaar an der Erreichbarkeit der Stadt und Region. Mobilitätsmaßnahmen eignen sich nicht nur zur Eindämmung von Staus, sondern ermöglichen auch eine CO2-Reduktion sowie eine attraktive und gesunde Lebensumwelt. So tragen wir zu den Bestrebungen des Klimaübereinkommens, zur Mobilitätsperspektive (Mobiliteitsvisie) der Provinz und zur lokalen Politik bei. Zudem bündeln wir die Kräfte zur gezielten Durchführung des Umgebungsleitbilds. Eine Gesamtstrategie also.

     

  • Zuid-Limburg Bereikbaar unterstützt Pendler und andere Reisende mit Mobilitätskonzepten. Gemeinsam mit zahlreichen Partnern arbeiten wir an einem strukturell anderen Reise- und Arbeitsverhalten bei Pendlern, Besuchern und Gütertransportunternehmen. Für eine gesunde Wohn-, Arbeits- und Lebensqualität in Süd-Limburg veranstalten wir verschiedene Aktionen und bieten praktische Produkte und Dienstleistungen für Ihre Reise- und Arbeitszwecke.

  • Förderung einer Änderung des Mobilitätsverhaltens von Pendlern, Besuchern und Gütertransportunternehmen, sodass in der Region Süd-Limburg eine gesunde Wohn-, Arbeits- und Lebensqualität erhalten bleibt.

  • Zuid-Limburg Bereikbaar unterstützt Arbeitgeber, Unternehmer und Behörden in der Region bei Mobilitätslösungen. Wir bieten Arbeitgebern ein Maßnahmenpaket, das konkret zu den aktuellen (gesellschaftlichen) Zielsetzungen beiträgt: nachhaltiges unternehmerisches Handeln und beispielhafte Arbeitgeberverantwortung. Wir helfen mit einem Handlungskonzept und dessen Umsetzung.

  • Unter anderem, wie das Programmbüro Zuid-Limburg Bereikbaar die Verhaltensänderung zu einem strukturell anderen und nachhaltigen Mobilitätsverhalten angeht. Besuchen Sie https://www.zuidlimburgbereikbaar.nl/nl/aanpak/. Wir bieten jedoch auch Mobilitätslösungen nach Maß. Siehe https://www.zuidlimburgbereikbaar.nl/nl/projecten-en-producten/ (nur in niederländischer und englischer Sprache verfügbar)

  • Wir bieten verschiedene Produkte, mit denen Mitarbeiter teilnehmender Partner oder in einigen Fällen Einwohner probeweise Erfahrungen sammeln können, wie Ontdek de e-bike oder Ontdek het OV (Entdecken Sie das E-Bike / Entdecken Sie die öffentlichen Verkehrsmittel). Besuchen Sie www.maakdebeweging.nl/nl/, um eine Übersicht zu sehen (nur in niederländischer und englischer Sprache verfügbar.)

Über Parken in Maastricht
  • Auf dem Parkplatz P+R Maastricht Noord können Sie kostenlos parken und günstig mit dem Bus in die Innenstadt weiterfahren. Buslinie 10 bringt Sie ins Stadtzentrum und Buslinie 30 zum Hauptbahnhof Maastricht. Eine Hin- und Rückfahrt am gleichen Tag kostet 2,15 € pro Person; ein Gruppenticket für 3-5 Personen kostet 5,40 €.

    Sie können auch zum regulären Preis eine Bahnfahrkarte am Arriva-Automaten kaufen, um vom Parkplatz P+R Maastricht Noord mit dem Nahverkehrszug (zweimal stündlich) nach Maastricht Hauptbahnhof oder Randwyk zu fahren.

  • Wollen Sie sehr günstig parken und trotzdem schnell in der Innenstadt sein? Parken Sie dann auf einem der drei Park + Walk (P+W) Gebiete in Maastricht.

    Wo?
    Die Park + Walk Gebiete befinden sich beim Stadtpark, beim Frontenpark und beim Bonnefanten. Von hier aus erreichen Sie innerhalb von 10 Minuten zu Fuß die Innenstadt.

    Wie viel kostet es?
    Der Tageshöchsttarif beträgt 9 € beim Stadtpark und 10 € am Frontenpark. Beim Bonnefanten können Sie jeden Samstag und Sonntag günstig parken. Eine Tageskarte kostet Sie 10 €.

  • Eine aktuelle Übersicht aller Parkhäuser und -plätze finden Sie auf der Website von Maastricht Bereikbaar.

  • In einigen Parkhäusern kann man vorab auf der Website von Q-Park einen Parkplatz reservieren. Dies ist im Parkhaus de Colonel, het Bassin und auf dem Parkplatz Frontenpark möglich.

  • In einem großen Teil von Maastricht gilt gebührenpflichtiges Parken oder Parken für Inhaber von Parkgenehmigungen (Anwohnerparken). Diese Gebiete sind in die A-Zone (Zentrum A1 und A2) und die B-Zone (Gebiete außerhalb der Ringstraßen) eingeteilt. Wohnen Sie in einem Gebiet, in dem gebührenpflichtiges Parken oder Parken für Inhaber von Parkgenehmigungen gilt? Dann kommen Sie für eine Parkgenehmigung in Betracht. In den Gebieten, in denen das Parken gebührenpflichtig ist, ist Zahlung per Handy oder Smartphone möglich. 

  • In den Parkhäusern ist das Parken immer gebührenpflichtig. Außerdem gilt das gebührenpflichtige Parken an der Straße von Mo - Sa von 08:00 - 18:00 Uhr (Do bis 21:00 Uhr) und sonntags von 12:00 - 18:00 Uhr.
    An verkaufsoffenen Abenden und verkaufsoffenen Sonntagen gilt gebührenpflichtiges Parken in den Zonen, in denen man unter der Woche auch zahlen muss. An verkaufsoffenen Sonntagen und an Feiertagen ist das Parken von 12:00 bis 18:00 Uhr gebührenpflichtig. An verkaufsoffenen Abenden ist das Parken bis 21:00 Uhr gebührenpflichtig. 

  • In den Parkhäusern kann man mit Münzen, Scheinen und Bankkarte zahlen. Bitte beachten Sie jedoch, dass nicht jedes Parkhaus die Möglichkeit zur Zahlung per Bankkarte (V-Pay oder Maestro) oder Kreditkarte bietet.
    In den Gebieten, in denen das Parken an der Straße gebührenpflichtig ist, besteht die Möglichkeit, 
    per Handy oder Smartphone zu zahlen oder mit Münzen. Die Parkautomaten sind auf Niederländisch, Englisch, Französisch und Deutsch bedienbar.

    Hinweis: Es kann sein, dass nicht jede (ausländische) Bankkarte akzeptiert wird. Wir empfehlen Ihnen, immer Münzen mitzunehmen.

  • Diese Gebiete sind in die A-Zone (Zentrum A1 und A2) und die B-Zone (Gebiete außerhalb der Ringstraßen) eingeteilt. Die Zonen sehen Sie auf der Karte.

    Weitere Informationen für die verschiedenen Parkgenehmigungen finden Sie auf der Website der Gemeinde Maastricht: https://www.gemeentemaastricht.nl/parkeren-en-vervoer/

     

  • Ja, es gibt eine Parkgenehmigung für Pendler. Die Parkgenehmigung für Pendler ist eine Parkgenehmigung für Menschen, die außerhalb von Maastricht wohnen und in Maastricht arbeiten. Mit einer Parkgenehmigung kann man in Gebieten parken, in denen gebührenpflichtiges Parken gilt. Diese Gebiete sind in Maastricht in 3 Zonen eingeteilt. Es sind die Zonen A1, A2 (ausgewiesene Gelände) und B. Bezüglich der Zonen für gebührenpflichtiges Parken oder Parken für Inhaber von Genehmigungen informieren Sie sich bitte auf der Karte mit Parkzonen.

    Arbeiten Sie in der Zone A1 oder A2? Dann können Sie eine Genehmigung zum Parken unter der Brücke J.F. Kennedybrug beantragen.

    Arbeiten Sie in einem der Sektoren in Zone B? Dann können Sie eine Genehmigung für den Parksektor beantragen, in dem Sie arbeiten. Sie können eine Parkgenehmigung mit dem Online- Antragsformular beantragen. Dazu benötigen Sie Ihre DigiD.

    Als Alternative empfehlen wir Ihnen den Parkplatz P+R Maastricht Noord. Man kann kostenlos auf dem Gelände parken und anschließend mit Buslinie 10 zu 2,- € pro Person in die Innenstadt fahren. Oder zum regulären Preis mit dem Zug weiterfahren. 

  • In den einzelnen Parkhäusern und auf gebührenpflichtigen Parkplätzen gibt es Behindertenparkplätze. Für Inhaber eines Behindertenausweises ist das Parken in Maastricht gebührenfrei. Dies gilt für die allgemeinen Behindertenparkplätze und kostenpflichtigen Parkplätze an der Straße. Mit dem Behindertenparkausweis darf man mit der blauen Parkscheibe kostenlos 3 Stunden parken. In den einzelnen Parkhäusern und auf gebührenpflichtigen Parkplätzen gibt es Behindertenparkplätze.

    Achtung: Diese Freistellung gilt nicht für Inhaber von Parkgenehmigungen für Anwohnerparkplätze und in den Parkhäusern. In den Parkhäusern zahlt man die regulären Stunden- oder Tagesgebühren.

  • Fahren Sie fast jeden Tag aus dem Ausland nach Maastricht? Beantragen Sie dann eine Parkgenehmigung für ausländische Studenten. Damit können Sie gegen eine geringe Gebühr in einer der folgenden Parkzonen parken:

    • Brusselsepoort (außer Sint Annalaan, Joseph Hollmanstraat und Franquinetstraat)
    • Mariaberg (außer Hertogsingel, Sint Annalaan, Tongerseweg und Volksplein) ist begrenzt verfügbar.
    • Villapark, Sint Pieter und Jekerdal (außer Glacisweg und Luikerweg)

    Parken ist von Montag - Freitag von 8:00 bis 19:00 Uhr und am Donnerstag bis 21:00 Uhr möglich.

    Sehen Sie sich alle Mobilitätstipps für Studenten auf unserer Website an.

    • Von der A79 aus kommend können Sie Ihr Auto kostenlos auf dem Parkplatz P+R Maastricht Noord abstellen. Setzen Sie Ihre Fahrt mit der Buslinie 10 zum Tarif von 2,15 € für eine Hin- und Rückfahrt pro Person in die Innenstadt oder mit der Buslinie 30 zum Bahnhof/Viertel Wyck fort. Eine Gruppenkarte für 3-5 Personen kostet 5,40 €. Maximal zwei Kinder von 4-11 Jahren fahren kostenlos mit mindestens einem zahlenden Erwachsenen mit.
    • Gebührenpflichtiges Parken auf einem P+W-Gelände (Park + Walk) am Stadtrand ist günstiger. Innerhalb von 15 Minuten gelangen Sie zu Fuß zum Vrijthof oder Markt. Folgen Sie „P Bonnefanten“, wenn Sie aus nördlicher Richtung kommen. Am Wochenende können Sie auf dem Parkplatz des Provinzgebäudes (Gouvernement) auch zum Tagestarif von 10,- € parken, wenn die Parkmöglichkeit P Bonnefanten voll ist.
    • Wählen Sie einen Parkplatz auf der Route de Griend, P+R Station, De Colonel, Plein 1992.
    • Parken Sie gebührenfrei auf dem Parkplatz P+R Maastricht Noord und fahren Sie mit der Buslinie 10 zum Tarif von 2,15 € für eine Hin- und Rückfahrt pro Person in die Innenstadt oder mit der Buslinie 30 zum Bahnhof/Viertel Wyck. Eine Gruppenkarte für 3-5 Personen kostet 5,40 €. Maximal zwei Kinder von 4-11 Jahren fahren kostenlos mit mindestens einem zahlenden Erwachsenen mit.
      Sie gelangen dorthin, indem Sie vom Akersteenweg/der Brücke John F. Kennedybrug aus die N2-Tunnelröhre Richtung Norden nehmen und dann Abfahrt 1 (Bunde) zum Nieuwe Limmelderweg nehmen.
    • Gebührenpflichtiges Parken auf einem P+W-Gelände (Park + Walk) am Stadtrand ist günstiger. Innerhalb von 15 Minuten gelangen Sie zu Fuß zum Vrijthof oder Markt. Folgen Sie „P Bonnefanten“, wenn Sie aus nördlicher Richtung kommen. Am Wochenende können Sie auf dem Parkplatz des Provinzgebäudes (Gouvernement) auch zum Tagestarif von 10,- € parken, wenn die Parkmöglichkeit P Bonnefanten voll ist.
    • Wählen Sie einen Parkplatz auf Ihrer Route: Plein 1992 oder De Colonel.
  • Studieren Sie in Maastricht und fahren Sie (fast) täglich mit dem Auto in die Innenstadt oder nach Randwyck? Auf einigen Plätzen in der Umgebung wie P+R Maastricht Noord und P+R Bunde kann man kostenlos parken. Dann ist es mit öffentlichen Verkehrsmitteln, für die man die OV-Chipkarte (OV-chipkaart) verwendet, nicht mehr weit. Außerdem bietet Ihnen die Universität Maastricht die Möglichkeit, kostenlos in Maastricht Randwyck zu parken.

    Sehen Sie sich alle Mobilitätstipps für Studenten auf unserer Website an.

  • Wenn Sie eine Frage zum Parken in den Parkhäusern von Q-Park haben, können Sie sich mit dem Kundenservice von Q-Park in Verbindung setzen, und zwar an Werktagen von 9:00 bis 17:00 Uhr oder über Facebook oder Twitter. Sehen Sie sich auch die Website mit den häufig gestellten Fragen und Antworten an. 

    Wenn Sie eine Frage zum Parken an der Straße, zum Parken von Reisebussen, zu Parkgenehmigungen oder zur Infrastruktur haben, können Sie sich mit der Gemeinde Maastricht in Verbindung setzen:

Über Fahrräder in Maastricht
  • Im Zentrum von Maastricht darf man Fahrräder nur in den dafür bestimmten Fahrradständern oder Fahrradparkanlagen abstellen.

    Sie können Ihr Fahrrad in Maastricht kostenlos mit Beaufsichtigung in den überdachten Fahrradparkanlagen Kesselskade und Markt im Zentrum der Stadt parken. Außerdem gibt es eine überdachte Fahrradparkanlage ohne Aufsicht am Vrijthof. Am Hauptbahnhof in Wyck gibt es eine überdachte Fahrradparkanlage; hier parkt man in den ersten 24 Stunden kostenlos mit der OV-Chipkarte (OV-chipkaart) oder nutzt einen Leihausweis. Außerdem gibt es in der Innenstadt mehrere unbewachte Abstellplätze.

  • Es gibt mehrere Fahrradständer, in denen man das Fahrrad unbewacht abstellen kann.

    In der Nähe des Vrijthofs:

    • Vrijthof/Keizer Karelplein
    • Helmstraat (alleen kort parkeren max. 1 uur in daarvoor bestemde fietsvakken)

    Am Mosae Forum und Markt:

    • Hoenderstraat
    • Gubbelstraat
    • de Markt
    • Wilheminabrug
    • Mariastraat

    Am Onze Lieve Vrouweplein:

    • Vissersmaas
    • het Bat
    • Achter de Comedie
    • Onze Lieve Vrouweplein

    In Wyck:

    • Oeverwal/Cörversplein
    • Kattenstraat
    • Wycker Brugstraat
    • Ruiterij

    Am Plein 1992:

    • Plein 1992
    • Hoogbrugplein
    • Avenue Céramique

    In Sphinxkwartier:

    • Muziekgieterij
    • Loods 5
    • Pathé

    Sonstiges:

    • Franciscus Romanusweg
  • Überdacht und mit Aufsicht können Sie Ihr Mofa in der unterirdischen Fahrradparkanlage am Hauptbahnhof Maastricht abstellen (die ersten 24 Stunden kostenlos).
    Im Zentrum von Maastricht gibt es auch einige Stellen, an denen man ein Mofa oder einen Roller abstellen kann: Vrijthof/Keizer Karelplein, Wilheminabrug,
    Van Hasseltkade, Vissersmaas und het Bat.

  • Man darf im Zentrum in der Fußgänger-/Geschäftszone während der Öffnungszeiten der Geschäfte nicht Rad fahren. Falls man sich nicht daran hält, riskiert man ein Bußgeld.

  • Seit dem 1. Juli 2019 ist es verboten, auf dem Fahrrad ein Telefon in der Hand zu halten. Man riskiert ein Bußgeld, wenn man das Telefon in der Hand hält, um zu telefonieren, eine Nachricht zu schicken, zu navigieren oder Musik zu bedienen. Außerdem sollte man an dunklen Tagen für eine gute Fahrradbeleuchtung sorgen. Wenn Sie ohne funktionierende Fahrradbeleuchtung unterwegs sind, riskieren Sie ein Bußgeld.

  • Mitarbeiter der Gemeinde beseitigen Fahrradwracks oder zurückgelassene Fahrräder und können auch falsch abgestellte Fahrräder entfernen.

    Vor allem an Orten, an denen sie besonders hinderlich sind: in Wyck, in der Innenstadt und am Bahnhof. Und auf Meldungen von Bürgern hin im Rest der Stadt. In der Bahnhofsumgebung werden falsch abgestellte Mofas und Fahrräder erst mit einem Etikett versehen und nach 30 Minuten zum Fahrraddepot gebracht. Du kannst dein Mofa oder Fahrrad dort abholen. 

  • Ist dein Fahrrad weg oder hast du ein Fahrrad gefunden, melde dies dann bitte unter www.verlorenofgevonden.nl und besuche das Fahrraddepot, Gerardusweg 39.
    Bis zu 10 Tage nach deinem Besuch im Depot kannst du Anzeige wegen Diebstahls unter www.politie.nl/aangifte erstatten. 
    Hast du Fragen? Wende dich telefonisch unter 14043 an die Gemeinde Maastricht.

  • Das Fahrraddepot liegt am Gerardusweg 39 in max. 10 Minuten Fußgängerentfernung vom Hauptbahnhof Maastricht.

  • Das Fahrraddepot, Gerardusweg 39, ist Montags von 13:00 bis 17:00 Uhr und donnerstags von 15:30 bis 16:30 Uhr geöffnet.

  • Sie können die Leihräder von Nextbike und OV-fiets nutzen. An jedem Bahnhof finden Sie diese Fahrradverleihsysteme, die Sie gegen Bezahlung für die letzten Kilometer nutzen können. In der Innenstadt gibt es noch einige Nextbike-Stationen, die Sie zum Leihen oder Zurückbringen eines Fahrrads nutzen können. Studierst du an der Universität Maastricht? Dann erhältst du 50 % Ermäßigung auf das Abonnement. Du zahlst 30,- € im Jahr und kannst dann die Leihräder bis zu 30 Minuten pro Fahrt nutzen. 

    Auf der Website besuchemaastricht.nl finden Sie eine Übersicht der Anbieter, bei denen Sie schon ab 10,- € pro Tag ein Fahrrad oder E-Bike mieten können.  

    Über Maastricht Bereikbaar können Sie auch für eine Woche ein E-Bike, elektrisches Lastenrad oder Speedbike für Ihren Weg zur Arbeit ausprobieren, wenn Sie in Süd-Limburg wohnen oder arbeiten. Für weitere Informationen bitte klicken.

  • Bitte wenden Sie sich an die Gemeinde Maastricht, wenn Sie eine Frage zu den (überdachten) Fahrradparkanlagen, zur Vorschriftendurchsetzung oder Fahrradinfrastruktur haben.

    Unterirdische Fahrradparkanlage am Hauptbahnhof

    Falls Sie eine spezielle Frage über das Abstellen eines Fahrrads in der unterirdischen Fahrradparkanlage am Hauptbahnhof haben, sehen Sie sich bitte die Informationen auf der Website des Verwaltungsunternehmens NS an.

Über öffentlichen Verkehrsmitteln in Maastricht
  • Maastricht ist mit dem Zug bestens zu erreichen. Jeden Tag fahren Intercity-Züge Richtung Eindhoven, Utrecht und Amsterdam (NS) sowie Nahverkehrszüge Richtung Sittard, Heerlen, Kerkrade, Aachen und Roermond (Arriva). Man kann auch mit dem Zug von und nach Visé und Lüttich (NMBS) fahren.

    Maastricht hat 3 Bahnhöfe:

    • Maastricht Centraal: Stationsplein 27, 6221 BT Maastricht
    • Maastricht Noord: Hoekerweg , 6222 NP Maastricht
    • Maastricht Randwyck (nahe Universitätsklinikum Maastricht UMC+): Joseph Bechlaan 100, 6229 GR Maastricht
  • Die Verbindungen ab Bahnhof Maastricht werden von verschiedenen Transportunternehmen angeboten:

    • NS: Intercity Richtung Sittard-Roermond und Norden der Niederlande.
    • Arriva:
      • RS11 Nimwegen - Venray - Venlo - Roermond
      • RS12 Roermond - Sittard - Maastricht Randwyck
      • RS15 Sittard - Heerlen - Kerkrade Centrum
      • RS18 Nahverkehrszug Maastricht Randwyck - Valkenburg - Heerlen
      • RE18 Schnellzug Maastricht - Valkenburg - Heerlen - Aachen Hbf.
    • Die NMBS bietet Zugverbindungen nach Visé und Lüttich (B) an.

    Aktuelle Fahrpläne und Preise finden Sie auf den Websites der jeweiligen Anbieter. 

  • Wenn Sie vom einen Anbieter zum Verkehrsmittel des anderen umsteigen, müssen Sie mit der OV-Chipkarte beim ersten Verkehrsunternehmen auschecken und beim nächsten einchecken. Wenn Sie auf ein Verkehrsmittel eines ausländischen Verkehrsunternehmens umsteigen, müssen Sie für einen gültigen Fahrausweis sorgen. 

  • Mit dem Zug von der Euregio aus unterwegs:

    • Mit der Linie RE18 von Arriva gelangt man mit der eigenen OV-Chipkarte in weniger als einer Stunde mit dem Zug von Aachen nach Maastricht. Der Zug fährt einmal stündlich von Aachen nach Maastricht und umgekehrt. 

    Mit dem Bus von der Euregio aus unterwegs:

    • Bus Maastricht - Aachen: mit dem Linie 350 von Arriva. Fahrkarten sind im Bus erhältlich. Außerdem können Sie auch einfach mit der Nahverkehrs-Chipkarte bezahlen.
    • Bus Maastricht - Belgien in Richtung Hasselt (über Genk oder direkt), Tongeren und Belgisch Eisden: mit dem Busunternehmen De Lijn. Karten können Sie beim Fahrer oder vorab online erwerben.
    • Bus Maastricht - Lüttich: mit dem Busunternehmen TEC. Karten können Sie beim Fahrer erwerben. 

    Mit dem Euregioticket von Arriva können Sie bequem zu 19 € pro Tag mit nur einem Fahrschein mit dem Bus und Zug durch das Maas-Rhein-Gebiet fahren. Die Karte ist beim Busfahrer, am Automaten am Bahnhof, bei den Servicestellen von Arriva oder NS und online erhältlich. Es gibt ein Wochen- oder Wochenendticket. Am Wochenende und an den (deutschen, niederländischen und belgischen) Feiertagen gilt das Euregioticket für maximal 2 Erwachsene und 3 Kinder von 4 bis einschl. 11 Jahren.

  • Stadtbus Maastricht

    Vom Bahnhof Maastricht bringt Sie der Bus schnell und ohne Umwege ins Stadtzentrum. Sie bezahlen mit der Nahverkehrs-Chipkarte oder kaufen Ihre Fahrkarte beim Fahrer.

    • Linie 1: (Oud Caberg) – Malberg – Centrum – Station – MUMC – De Heeg
    • Linie 2: Oud Caberg – Centrum – Station –Scharn – Heer – De Heeg
    • Linie 3: Wolder – Centrum – Station – Nazareth
    • Linie 4: Valkenburg – Scharn – Station – Centrum – Pottenberg – CabergLijn 5: Daalhof – Centrum – Station – MUMC – Heugem
    • Linie 6: Daalhof – Centrum – Station – De Geusselt – AmbyLijn 7: Forum MECC – Heer – Caberg – Pottenberg – Centrum – Heer – Forum MECC
    • Linie 8: Boschpoort – Bemelen – Valkenburg
    • Linie 9: Villapark – Centrum – Station – Limmel – Borgharen – Bunde
    • Linie 15: Centrum – Station – Heugemerveld – Eijsden

    Weitere Informationen zum Fahrplan finden Sie auf der Website von Arriva.

     

  • P+R Maastricht Noord

    Der Parkplatz P+R Maastricht Noord ist ein idealer Ausgangspunkt für Ihren Besuch in Maastricht. Das Gelände liegt 2 Minuten von den Autobahnen A2 (Ausfahrt 52) und A79 (Ausfahrt 1) entfernt. Man kann dort kostenlos parken und mit dem Bus, der Bahn oder einem (Leih-) Fahrrad günstig weiter ins Stadtzentrum von Maastricht fahren. 

    Günstig weiter ins Stadtzentrum mit der Bus

    Möchten Sie die Maastrichter Innenstadt geschäftlich oder zum Einkaufen besuchen? Dann empfiehlt sich die Anfahrt über den Parkplatz P+R Maastricht Noord. Hier kann man kostenlos parken und der Bus von Arriva bringt Sie alle Viertelstunde zu nur 2,15 € pro Person in die Innenstadt und wieder zurück. Die Buslinien 10 und 30 bringen Sie vom Parkplatz Park + Ride Maastricht Noord nach Maastricht. Einfach, schnell und günstig! 

     

     

  • Nationale/Internationale Busse 

    • Direkter Bus nach Amsterdam Airport Schiphol: Fahrgäste mit einem Ticket für einen Anschlussflug von Air France/KLM können kostenlos mit dem Bus von und nach Schiphol fahren. Fordern Sie dazu mindestens 24 Stunden vor Abreise kostenlos eine Einstiegskarte online oder über Ihren Reiseanbieter an. Weitere Informationen finden Sie unter www.klm.nl/klmbus.
    • Internationale Verbindungen per IC, Eurolines und Flixbus zu verschiedenen Zielen in Europa.
  • Sie können sich mit allen Fragen zum Fahrplan, mit Fragen über Abfahrtszeiten, verloren gegangene Gegenstände oder mit allgemeinen Fragen über die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel auf den Websites informieren oder sich an den Kundenservice der Verkehrsunternehmen wenden:

    Kontaktdaten des NS-Kundenservice: https://www.ns.nl/klantenservice/contact

Über das Abonnement P+R Maastricht Noord
Über Leihfahrräder
  • Leihfahrräder sind Fahrräder, die jeder kostenlos oder gegen Gebühr nutzen kann. Es gibt Leihfahrräder mit oder ohne Leihfahrradstation, an der man das Rad abholt und wieder zurückbringt. Das Leihfahrrad ist ein ideales Verkehrsmittel zum Zurücklegen der letzten Kilometer vom/zum Bahnhof oder für die letzten Kilometer, wenn man das Auto am Stadtrand parkt. Außerdem kann man ein Leihrad auch gut verwenden, um die Stadt zu erkunden oder um sich zwischen verschiedenen Stellen in der Stadt zu bewegen. 

    In Limburg gibt es das sog. OV-fiets, also das öffentliche Leihfahrrad, das man auf verschiedenen Bahnhöfen findet. In Maastricht gibt es auch das Leihfahrradsystem vom Arriva.

  • In der App der niederländischen Bahngesellschaft NS sieht man, wo man öffentliche Leihräder an den Bahnhöfen mieten kann und ob sie zum gewünschten Zeitpunkt verfügbar sind. 

    Die Leihräder von Arriva an 10 bekannten Leihradstationen. Das System wird demnächst auf 25 Standorte mit insgesamt 250 blauen Leihrädern erweitert. Auf der Hello Bike App sieht man die Standorte und wie viele Fahrräder es dort gibt.

    Auf unserer Übersichtskarte (Slimme Kaart) finden Sie sämtliche Informationen über Leihfahrräder in Limburg, mit Angabe der Anzahl der verfügbaren Fahrräder. 

  • In Limburg gibt es an verschiedenen (größeren) Bahnhöfen Leihfahrräder. Man mietet ein Fahrrad gegen Bezahlung mit der OV-Chipkaart und darf es dann während der Nutzung frei abstellen. Am Ende des Tages bringt man das Fahrrad wieder zum Bahnhof zurück.

    In Maastricht gibt es zwei Systeme, und zwar das öffentliche Leihfahrrad OV-fiets, das man an den drei Bahnhöfen mieten kann. Außerdem gibt es das Fahrradleihsystem von Arriva. Das System nutzt Stationen (inzwischen 10 Stationen überall in der Stadt), an denen man gegen Gebühr ein Fahrrad mieten und zu jeder anderen Leihstation in der Stadt zurückbringen kann.
    Die vollständige Übersicht aller Leihräder findet man auf unserer Übersichtskarte auf der Website MaastrichtBereikbaar.nl.

    Zum Ausleihen des öffentlichen Leihfahrrades nutzt man die OV-Chipkaart, an die Zahlungsdaten gekoppelt sind. Wenn die Fahrräder in einer Fahrradbox stehen, kann man diese auch mit der OV-Chipkaart öffnen. 

    Die Leihräder können mit der Hello-Bike-App genutzt werden. Die Fahrräder sind mit einem QR-Code versehen, der mit dieser App im Google Play oder App Store lesbar ist. Nach Registrierung können Sie bequem ein Leihfahrrad mieten, das mit einem Bluetooth-Schloss geöffnet wird.   

  • OV-fiets
    Für die Nutzung eines öffentlichen Leihrads zahlt man jeweils 3,85 €, bis zu 24 Stunden. Bei längerer Nutzung des öffentlichen Leihrads zahlt man eine zusätzliche Leihfrist (bis zu maximal 72 Stunden). Nach 72 Stunden zahlt man dabei für jeweils 24 Stunden einen Zuschlag von 5,- €.

    Arriva
    Benutzer zahlen für die Dauer der Nutzung. Sobald ein Fahrrad in ein offizielles Leihfahrradparksystem zurückgestellt wird, endet die Gebührenpflicht. Man kann ein Leihrad schon ab 1,00 € für die ersten 20 Minuten nutzen.