direkt zum Artikel

Mit dem Rad gelangt man überall

Aktuelle Verkehrssituation

Maastricht aktuell

Häufig gestellte Fragen

  • Im Zentrum von Maastricht darf man Fahrräder nur in den dafür bestimmten Fahrradständern oder Fahrradparkanlagen abstellen.

    Sie können Ihr Fahrrad in Maastricht kostenlos mit Beaufsichtigung in den überdachten Fahrradparkanlagen Kesselskade und Markt im Zentrum der Stadt parken. Außerdem gibt es eine überdachte Fahrradparkanlage ohne Aufsicht am Vrijthof. Am Hauptbahnhof in Wyck gibt es eine überdachte Fahrradparkanlage; hier parkt man in den ersten 24 Stunden kostenlos mit der OV-Chipkarte (OV-chipkaart) oder nutzt einen Leihausweis. Außerdem gibt es in der Innenstadt mehrere unbewachte Abstellplätze.

  • Es gibt mehrere Fahrradständer, in denen man das Fahrrad unbewacht abstellen kann.

    In der Nähe des Vrijthofs:

    • Vrijthof/Keizer Karelplein
    • Helmstraat (alleen kort parkeren max. 1 uur in daarvoor bestemde fietsvakken)

    Am Mosae Forum und Markt:

    • Hoenderstraat
    • Gubbelstraat
    • de Markt
    • Wilheminabrug
    • Mariastraat

    Am Onze Lieve Vrouweplein:

    • Vissersmaas
    • het Bat
    • Achter de Comedie
    • Onze Lieve Vrouweplein

    In Wyck:

    • Oeverwal/Cörversplein
    • Kattenstraat
    • Wycker Brugstraat
    • Ruiterij

    Am Plein 1992:

    • Plein 1992
    • Hoogbrugplein
    • Avenue Céramique

    In Sphinxkwartier:

    • Muziekgieterij
    • Loods 5
    • Pathé

    Sonstiges:

    • Franciscus Romanusweg
  • Überdacht und mit Aufsicht können Sie Ihr Mofa in der unterirdischen Fahrradparkanlage am Hauptbahnhof Maastricht abstellen (die ersten 24 Stunden kostenlos).
    Im Zentrum von Maastricht gibt es auch einige Stellen, an denen man ein Mofa oder einen Roller abstellen kann: Vrijthof/Keizer Karelplein, Wilheminabrug,
    Van Hasseltkade, Vissersmaas und het Bat.

  • Man darf im Zentrum in der Fußgänger-/Geschäftszone während der Öffnungszeiten der Geschäfte nicht Rad fahren. Falls man sich nicht daran hält, riskiert man ein Bußgeld.

  • Mitarbeiter der Gemeinde beseitigen Fahrradwracks oder zurückgelassene Fahrräder und können auch falsch abgestellte Fahrräder entfernen.

    Vor allem an Orten, an denen sie besonders hinderlich sind: in Wyck, in der Innenstadt und am Bahnhof. Und auf Meldungen von Bürgern hin im Rest der Stadt. In der Bahnhofsumgebung werden falsch abgestellte Mofas und Fahrräder erst mit einem Etikett versehen und nach 30 Minuten zum Fahrraddepot gebracht. Du kannst dein Mofa oder Fahrrad dort abholen. 

  • Seit dem 1. Juli 2019 ist es verboten, auf dem Fahrrad ein Telefon in der Hand zu halten. Man riskiert ein Bußgeld, wenn man das Telefon in der Hand hält, um zu telefonieren, eine Nachricht zu schicken, zu navigieren oder Musik zu bedienen. Außerdem sollte man an dunklen Tagen für eine gute Fahrradbeleuchtung sorgen. Wenn Sie ohne funktionierende Fahrradbeleuchtung unterwegs sind, riskieren Sie ein Bußgeld.

  • Ist dein Fahrrad weg oder hast du ein Fahrrad gefunden, melde dies dann bitte unter www.verlorenofgevonden.nl und besuche das Fahrraddepot, Gerardusweg 39.
    Bis zu 10 Tage nach deinem Besuch im Depot kannst du Anzeige wegen Diebstahls unter www.politie.nl/aangifte erstatten. 
    Hast du Fragen? Wende dich telefonisch unter 14043 an die Gemeinde Maastricht.

  • Das Fahrraddepot liegt am Gerardusweg 39 in max. 10 Minuten Fußgängerentfernung vom Hauptbahnhof Maastricht.

  • Das Fahrraddepot, Gerardusweg 39, ist Montags von 13:00 bis 17:00 Uhr und donnerstags von 15:30 bis 16:30 Uhr geöffnet.

  • Sie können die Leihräder von Nextbike und OV-fiets nutzen. An jedem Bahnhof finden Sie diese Fahrradverleihsysteme, die Sie gegen Bezahlung für die letzten Kilometer nutzen können. In der Innenstadt gibt es noch einige Nextbike-Stationen, die Sie zum Leihen oder Zurückbringen eines Fahrrads nutzen können. Studierst du an der Universität Maastricht? Dann erhältst du 50 % Ermäßigung auf das Abonnement. Du zahlst 30,- € im Jahr und kannst dann die Leihräder bis zu 30 Minuten pro Fahrt nutzen. 

    Auf der Website besuchemaastricht.nl finden Sie eine Übersicht der Anbieter, bei denen Sie schon ab 10,- € pro Tag ein Fahrrad oder E-Bike mieten können.  

    Über Maastricht Bereikbaar können Sie auch für eine Woche ein E-Bike, elektrisches Lastenrad oder Speedbike für Ihren Weg zur Arbeit ausprobieren, wenn Sie in Süd-Limburg wohnen oder arbeiten. Für weitere Informationen bitte klicken.

Möchten Sie auf dem Laufenden bleiben?
Alle zwei Wochen erhalten mehr als 15.000 Abonnenten Mobilitätstipps, intelligente Mobilitätslösungen und Geschichten von Pendlern und Unternehmern, die in Südlimburg cleverer unterwegs sind.
Melden Sie sich zu unserem Newsletter an.