direkt zum Artikel

Gebührenpflichtiges Parken und Parken für Inhaber von Parkgenehmigungen

In einem großen Teil von Maastricht gilt gebührenpflichtiges Parken oder Parken für Inhaber von Parkgenehmigungen (Anwohnerparken). Diese Gebiete sind in die A-Zone (Zentrum A1 und A2) und die B-Zone (Gebiete außerhalb der Ringstraßen) eingeteilt. Wohnen Sie in einem Gebiet, in dem gebührenpflichtiges Parken oder Parken für Inhaber von Parkgenehmigungen gilt? Dann kommen Sie für eine Parkgenehmigung in Betracht. In den Gebieten, in denen das Parken gebührenpflichtig ist, ist Zahlung per Handy oder Smartphone möglich. 

Parken an verkaufsoffenen Sonntagen

An verkaufsoffenen Abenden bis 21.00 Uhr und verkaufsoffenen Sonntagen zwischen 12.00 und 18.00 Uhr gebührenpflichtiges Parken in den Zonen, in denen man unter der Woche zahlen muss.

Parkplätze für Behinderte

In den einzelnen Parkhäusern und auf gebührenpflichtigen Parkplätzen gibt es Behindertenparkplätze. Für Inhaber eines Behindertenausweises ist das Parken in Maastricht gebührenfrei. Dies gilt für die allgemeinen Behindertenparkplätze und kostenpflichtigen Parkplätze an der Straße. Mit dem Behindertenparkausweis darf man mit der blauen Parkscheibe kostenlos 3 Stunden parken.

Achtung: Diese Freistellung gilt nicht für Inhaber von Parkgenehmigungen für Anwohnerparkplätze und in den Parkhäusern. In den Parkhäusern zahlt man die regulären Stunden- oder Tagesgebühren.

Mobiel Belparkeren

In Maastricht besteht auf Parkplätzen und -geländen entlang der Straße die Möglichkeit, die Parkgebühren per Handy zu zahlen. Dies ist eine sichere, schnelle und einfache Art der Entrichtung von Parkgebühren per Handy.

Möchten Sie auf dem Laufenden bleiben?
Alle zwei Wochen erhalten mehr als 15.000 Abonnenten Mobilitätstipps, intelligente Mobilitätslösungen und Geschichten von Pendlern und Unternehmern, die in Südlimburg cleverer unterwegs sind.
Melden Sie sich zu unserem Newsletter an.